Werkverzeichnis Werner Helwig
(Überarbeitete Zusammenstellung von Erik Martin und Ursula Prause, Mai 2004)

1934 Die Ätna Ballade (88 S., Rabenpresse, Berlin)
1935 Aufgang der Arbeit. Ein chorisches Spiel (31 S.,       
         Voggenreiter, Potsdam)
1935 Nordsüdliche Hymnen (36 S., Rabenpresse, Berlin)
1935 Der große Krieg. Requiem chorisch (31 S., Voggenreiter, Potsdam)
1935 Strandgut. Sieben Novellen (61 S., Wolff, Plauen)
1939 Raubfischer in Hellas. Roman (248 S., Asmus, 
         Leipzig)
         dito: 1941 (Edition Tauchnitz, Leipzig)
         dito: 1951 (Asmus, Konstanz/Stuttgart)
         dito: 1952 (Büchergilde Gutenberg, Frankfurt)
         dito: 1954 (Fischer-Taschenbuch Nr. 51,
                    Frankfurt/Hamburg)
         dito: 1957 (Diederichs, Düsseldorf/Köln)
         dito: 1957 (Deutsche Hausbücherei, Hamburg, 2. Aufl.
                    1960)
         dito: 1959 (Jakob Hegner, Köln/Olten)
         dito: 1959 (Deutsche Buchgemeinschaft, Darmstadt)
         dito: 1972 (Herbig, München)
         dito: 1975 (Goldmann, Tb. 3353, München)
         dito: 1981 (Moewig, Tb. 2134, Rastatt)
         dito: 1991 (Reclam, Stuttgart, z.Z im Buchhandel)
                     Verfilmung 1959
                     Übersetzungen ins Niederländische,  
                     Französische und Italienische
        Jugendbuchbearbeitungen:
         “Mit Harpune und Dynamit” (1952, Diederichs,
         Düsseldorf)
         “Xenophon und die Raubfischer” (1962, Voggenreiter, Bad
         Godesberg)
1941 Der gefangene Vogel. Baskische Novelle (70 S.,
         Asmus, Leipzig)
         Neufassung: “Der siebente Sohn” 1959 (Hegner, Köln/Olten)
         Fassung als Sprechoper unter dem Titel “Betiri”
         (1999)
1941 Im Dickicht des Pelion. Roman (310 S., Asmus,
         Leipzig)
         dito: 1951 (Asmus, Konstanz/Stuttgart)
         dito: 1961 (Hegner, Köln/Olten)
         dito: 1981 (Fischer, Tb. 2516, Frankfurt)
         dito: 1991 (Reclam, Stuttgart, z.Z. im Buchhandel)
1945 Gegenwind. Hellas-Roman (264 S., Arche, Zürich)
         dito: o.J., ca. 1950 (Buchclub ”Ex Libris”, Zürich)
1945 Übertragung und Nachdichtung der
         ”Dschungel-Gedichte” von R. Kipling
         (Vereinigung Oltner Bücherfreunde, Olten)
1945 Wortblätter im Winde. Nachdichtung japanischer Texte, (71
         S., Goverts, Hamburg)
1946 Gezeiten der Liebe (211 S., Claassen & Goverts,
         Hamburg)
1946 Trinakria oder Die wunderliche Reise (121 S.,
          Claassen & Goverts, Hamburg)
1947 Das Wagnis. Roman (246 S., Claassen & Goverts,
          Hamburg)
1948 Café Gomorra. Sechs Phantasiestücke (108 S.,
          Claassen & Roether, Darmstadt)
1950 Isländisches Kajütenbuch. Roman (220 S., Diana, Zürich; unter 
          dem Pseudonym: Einar Halvid)
          dito: 1961 (Tb.-Ausgabe, Diana, Konstanz)
          dito: 1983 (Limes, Wiesbaden/München)
1951 Auf der Knabenfährte. Ein Erinnerungsbuch (227 S.,
          Asmus, Konstanz/Stuttgart)
          dito: 1953 (Voggenreiter, Bad Godesberg)
1952 Die Widergänger. Roman (184 S., Diederichs,
          Düsseldorf)
          dito: 1960 (Hegner, Köln/Olten)
          dito unter dem Titel ”Die Gesetzlosen”: 1964 (List Tb.
          273, München)
1953 Die Bienenbarke. Weltfahrten nach Außen und Innen
          (212 S., Voggenreiter, Bad Godesberg)
1953 Der Brigant Giuliano (52 S., Frankfurter
          Verlagsanstalt, Frankfurt)
1953 Reise ohne Heimkehr. Roman (386 S., Claassen,
          Hamburg)
          dito: 1993 (Reclam, Stuttgart; z.Z. im Buchhandel)
1954 Stiefsöhne der schönen Helena (39 S., Eremiten-
          Presse, Frankfurt)
          dito unter dem Titel “Hellenisches Mosaik”: 1962
          (Mohn, Gütersloh)
1954 Hans Henny Jahnn und Werner Helwig: Neuer
          Lübecker Totentanz
          (142 S., mit Noten von Y.J.Trede, Rowohlt,
           Hamburg)
           Eine erste Fassung erschien bereits 1931 in der
           Neuen Rundschau,
          S. Fischer, Berlin)
1955 Geheimnisse des Baybachtales (31 S., Voggenreiter,
          Bad Godesberg)
1955 Nachtweg durch Lappland. Erzählungen (68 S.,
          Reclam, Stuttgart)
1955 Die singenden Sümpfe. Novelle (77 S., Bertelsmann,
          Gütersloh)
          dito unter dem Titel “Lapplandstory”: 1956 (Südmark,
          Heidenheim)
          dito: 1961 (Mohn, Gütersloh),
1955 Waldregenworte (57 S., Diederichs, Düsseldorf/Köln)
          dito: “Grottensprüche” (Auszug): 1985 (Aldus-Presse
          Reicheneck)
1956 Die großen Klagen des Tu Fu. Nachdichtungen (89
          S., Schünemann, Bremen)
          dito: Die Klagen des Du Fu (Auszug): 1996 (Bibliophiler
          Privatdruck von Gerda Helwig und Jean Willi, Genf)
1957 Das Steppenverhör. Roman (162 S., Diederichs,
          Düsseldorf/Köln)
          dito: als Hörspiel gesendet: 1958
1958 Das Affen-Regen-Mäntelchen. Japanische
          Sprichwörter
          (62 S., Langen-Müller, München)
1958 Auf der Mädchenfährte (54 S., Eremiten-Presse,
          Stierstadt)
          dito: 1971 (Muschelhaufen Verlag, Viersen)
1959 Werner Helwig und Hans Henny Jahnn: Briefe um ein
          Werk (47 S., Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt)
1959 Capri. Lieblicher Unfug der Götter (159 S.,
          Diederichs, Düsseldorf/Köln)
1959 Die Waldschlacht. Eine Saga (127 S., Hegner, Köln/
          Olten)
1960 Die Blaue Blume des Wandervogels (407 S., Mohn,
          Gütersloh)
          dito: 1980 (Südmark, Heidenheim; erw.
          Ausgabe)
          dito: 1998 (Deutscher Spurbuchverlag, Baunach)
1960 Capri (48 S., Knorr & Hirth, München)
1960 Der smaragdgrüne Drache (151 S., Hegner, Köln/Olten)
1961 Erzählungen der Windrose (183 S., Signal,
          Baden-Baden)
1961 … und Janni lacht! (80 S., Signal, Baden-Baden)
1962 Bartbrevier (58 S., Sanssouci, Zürich)
1962 De Chirico. Metaphysische Periode (Mohn,
          Gütersloh)
          dito französische Ausgabe: 1962 (Fernand Hazard,
          Paris)
1962 Der Gerechtigkeitssattel. Eine marokkanische Erzählung
         (65 S., Insel, Frankfurt)
1962 Die Geheimnisse eines Zöllners. Henri Rousseau (29 S.,
         Mohn, Gütersloh)
1962 (Hrg.) tusk. Gesammelte Schriften und Dichtungen
          (407 S., Südmark,
1963 Die Wahrheit zu treffen. Reise-Sezierungen (111 S.,
          Hochstadt, Isny)
1964 Hymnen an die Sprache. Metopen zu einem Tempel der
          Ananke, 22 S., Südmark, Heidenheim)
1965 Das Paradies der Hölle. Ein Sizilien-Roman (216 S., Mohn,
          Gütersloh)
1972 Klänge und Schatten. Nachdichtungen japanischer Texte
          (141 S., Claassen, Hamburg/Düsseldorf)
1973 Capri. Magische Insel (331 S., Limes, Wiesbaden)
          dito: 1979 (insel tb 390, Insel, Frankfurt)
1977 Die Parabel vom gestörten Kristall (125 S., v. Hase &
          Koehler, Mainz, z.Z. noch im Buchhandel!)
1983 Carmina Nerothana. Lieder (98 S., mit Abb. u. Noten,
          Südmark, Heidenheim)
1984 Nerothane Balladen 1926-1932 (52 S., Nerother
          Wandervogel, Burg Waldeck)
1984 Totenklage (174 S., Insel, Frankfurt)
1985 Letzte Gedichte (25 S., Aldus-Presse Reicheneck)
1993 Gedichte (21 S., bibliophiler Privatdruck von Gerda
          Helwig und Jean Willi, Genf)
1994 Märchen (29 S., bibliophiler Privatdruck von Gerda
          Helwig und Jean Willi, Genf)
1995 Träume (30 S., bibliophiler Privatdruck von Gerda Helwig
          und Jean Willi, Genf)
2000 Gedichte 1970 - 1984 (Mainz, Privatdruck, hrg. von Ursula Prause, Mainz)
2002 Gedichte 1920 - 1960 (123 S., Mainz, Privatdruck, hrg. von Ursula Prause, Mainz)

Einige ausgewählte Anthologien, an denen Werner Helwig beteiligt war:

1935 Poetisches Taschenbuch (Rabenpresse, Berlin)
1962 guten morgen vauo (Europäische Verlagsanstalt,
          Frankfurt)
1964 Ich lebe nicht in der Bundesrepublik (Hrg. H. Kesten,
          List Tb. 256, München)
1965 Der Rat der Weltunweisen. Roman (Mohn, Gütersloh)
1965 Eulengelächter (Herbig, Berlin)
1968 Augenblicke unterwegs (Hoffman & Campe,
          Hamburg)
1970 In Büchern denken. Briefwechsel (Claassen,
          Hamburg)
1972 Fazit. Erzähler einer Generation (Herbig, München/Wien)
1974 Ein gutes Büchel ist der Seel ein Küchel
          (Eremiten-Presse, Düsseldorf)
1977 Das große Rabenbuch (Merlin, Hamburg)

Werner Helwig schrieb u.a. regelmäßig für die Periodika:
Antaios, Atlantis, FAZ, Frankfurter Hefte, Merian, Merkur, Rheinischer Merkur, Die Welt, Westermanns Monatshefte

Über Werner Helwig:

1988 Erik Martin: Das Werk Werner Helwigs (53 S., Muschelhaufen-Sonderausgabe
          Nr. 26, Viersen)
          dito 2., erweiterte Ausgabe: 1991 (130 S., Titel-Abb., Fotos, 
          Muschelhaufen 26 A, Viersen)
1992 Richard Bersch: Pathos und Mythos. Studien zum
          Werk Werner Helwigs (266 S., Verlag Peter Lang,
          Frankfurt/Bern/New York/Paris)

>> zurück zur Seite "Werner Helwig"

>> zur Hauptseite